Über unsere arbeit

Nachdem ich mehrere Jahre als „Niederlassungsleiter Kampfmittelbeseitigung“ in einem großen Bauunternehmen tätig war, welches im Jahr 2013 in Insolvenz ging, habe ich im Jahr 2014 das Ing. Büro eröffnet. Ich bin im Besitz eines gültigen Befähigungsscheins nach § 20 SprengG, einer Zusatzausbildung zu Munition des Warschauer Pakts und einer Erlaubnis nach § 7 SprengG. 

 

Meine bisherigen Einsatzschwerpunkte liegen vorrangig in Rheinland – Pfalz, Saarland, Hessen, Bayern und Baden-Württemberg. Als Referenzobjekte können hier z.B. der Straßenbahnbau in Karlsruhe, die Landesgartenschau in Landau, der Erweiterungsbau der Universität Landau, der Steinbruch von Silz, Stuttgart 21 und der Brückenneubau an der A44 nahe Kassel genannt werden.

Ich führe im Auftrag meiner Kunden folgende Tätigkeiten aus:

  • Historische Recherchen
  • Luftbildauswertungen
  • Oberflächensondierung mit Einkanalsonde Vallon
  • Bohrlochsondierungen
  • Bauaushubüberwachung / Baubegleitung
  • Suche, Bergung, Identifizierung, Zwischenlagerung und Übergabe von Fundmunition
  • Erstellung von Kampfmittelfreigabebescheinigungen nach DIN 18 299 - 0.1.17. VOB/C
  • Entschlüsselung von topografischen Karten des WP

Für Rückfragen und Ergänzungen stehe ich Ihnen jederzeit gern zur Verfügung.


bergungsablauf bei der kampfmittelbeseitigung

Kampfmittelbeseitigung Gotha - Bergungsablauf einer Kampfmittelbeseitigung

unsere leistungen für Sie

Kampfmittelbeseitigung Gotha - Oberflächensondierung
Kampfmittelbeseitigung Gotha - Bohrlochsondierung
Kampfmittelbeseitigung Gotha - Auswertung Sondierungsdaten
Kampfmittelbeseitigung Gotha - Oberflächensondierung
Kampfmittelbeseitigung Gotha - Oberflächensondierung

unsere arbeit in bildern

Kontakt zu uns

Sie haben die Wahl. Füllen Sie bitte unser Kontaktformular aus oder senden Sie uns direkt eine Email an: info@kampfmittelbeseitigung-gth.de

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.



Copyright ©  2019 by Kampfmittelbeseitigung-gth.de